was kommt in russland nach dem glamour?

was kommt in russland nach dem glamour?

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei i-D Germany

Russland ist für viele Menschen im Westen ein Buch mit sieben Siegeln. Putin, Schwulenhass, Syrien und protzige Dekadenz sind Schlagworte, die einem spontan einfallen. Das kann natürlich nicht alles sein. Wir haben die Künstlerin Jewgenija Tswchuikowa und die Kunsthistorikerin Natalia Gershevskaya in ihrer Ausstellung …nach Glamour im Düsseldorfer Ausstellungsraum KIT getroffen, um mit ihnen über die Entwicklung Russlands in den 2000er Jahren, die russische Seele in der Kunst und die Rolle der Frau im heutigen Russland zu sprechen.

 

Weiterlesen

Entdeckt: Julia Seemann

Julia Seemann

Dieser Artikel erschien am 22. September 2016 bei Achtung.

Im Trubel der London Fashion Week S/S17 mit ihren 83 Designern auf den Laufstegen und 150 weiteren in den Showrooms — und das sind nur die offiziellen Zahlen — kann es schon passieren, dass einem ein verstecktes Juwel durch die Lappen geht. Julia Seemann fiel uns während der Vorbereitungen auf die Londoner Modewoche dank ihres deutsch klingenden Namen im Dickicht der ellenlangen Labellisten auf. Kein Wunder, dass wir an ihrem Showspace einmal vorbeischlendern wollten. Weiterlesen

 

Best of Both Worlds: Montréal

HEADER_Montreal_LofficielDieser Artikel erschien am 27.Juli auf L’officiel.de

Weiter geht’s mit unseren Reisetipps: Die kanadische Provinz Quebec, mit ihrer Haupstadt Montréal, bildet die perfekte Mélange aus amerikanischemLifestyle und französischem Joie de Vivre. Unsere Autorin war vor Ort und verrät ihre Highlights

Ein wenig verwirrend ist es schon: Wo man hinsieht, fette SUV’s auf den Straßen, die Typen alle muskelbepackt und oben ohne, die Mädels in Sportklamotten, so als kämen sie gerade von der Barr Class – oder was immer sonst gerade der neueste Fitness Craze ist. Gefühlt, ganz klar:Amerika. Doch dann: Die Straßen heißen plötzlich Boulevard Saint-Laurent oder Rue Notre-Dame, die sportlichen Menschen rauchen oder trinken Wein, essen Austern und Fromage und sprechen dabei dreckiges Französisch.
Weiterlesen

Exit through the Online-Shop – die Revolution des Modezyklus

Dieser Artikel wurde am 19.Februar 2016 auf FashionUnited.de veröffentlicht.

Athroughthe1

Darf man es eine Revolution nennen? Eine erdrückende Last an Indizien weist jedenfalls auf mehr als nur eine kleine Disruption der Modeindustrie hin. Hochdekorierte Designer, die bei den wichtigsten Modehäusern aufgrund von mangelnder Freiheit und Freizeit hinschmeißen, weil die Anforderungen zu erdrückend, die Mode-Zyklen zu rasend schnell geworden sind und die Bedingungen für kreatives Schaffen darunter immens leiden. Horrende Marketingbudgets, die für die Verbreitung der neuesten Kollektionsbilder ausgegeben werden, die aber ins Leere laufen, weil die Produkte noch nicht produziert sind und der Hype anschließend ungenutzt verpufft. Verwirrte und verstimmte Kunden, die die neueste Mode zwar auf sämtlichen Social Media Kanälen sehen, aber noch nicht kaufen können. Weiterlesen