Kategorie: Critical Thinking

Der Einfluss der Muslima auf die Mode

Critical Thinking, Fashion 15/04/2016

die-macht-der-muslima-ber-die-mode-1460448582

Frauen nach gewohnter Manier das eurozentristische Konzept von Freiheit und Emanzipation aufdrücken zu wollen, ist eine veraltete Denkweise, die mehr Unterdrückung schafft, als sie abbaut. Nach dem Launch der ersten Hijab-Kollektionen von Dolce&Gabanna, Uniqlo & Co. fragen wir uns, wie man eine Modekultur schafft, in der jede Frau für sich selbst den Begriff „Freiheit“ definieren kann. Weiterlesen auf i-D.

Don’t Wear Our Fashion – The Challenges of Brand PR

Critical Thinking, Fashion, Theory 07/05/2013
Burberry Post-Chav-Image-Campaign

Burberry Post-Chav-Image-Campaign

This is a translation of a post that was published here in May 2012

For a brand, especially in the luxury sector, it is of highest importance to keep control over who identifies with it and why. Luxury brands, in order to justify their margin and their status, have to keep their supply artificially low and their perceived customer richer, more beautiful and more fashionable than average. Sometimes, however, brands are kidnapped by the wrong kind of customer and lose control over their image. Looking at the cases of Burberry or Stone Island, there are ways to manage the crisis. Weiterlesen

Reflecting Fashion – Mode im Museum

Art, Critical Thinking, Fashion, Theory 29/08/2012

Dieser Artikel erschien ursprünglich am 27. 08. 2012 bei globe-m

Die Grenzen zwischen Kunst und Mode in Frage zu stellen, und über Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider zu reflektieren, ist Ziel der Ausstellung „Reflecting Fashion“ im Wiener mumok (Museum moderener Kunst Stiftung Ludwig Wien).

Künstler und Designer von Weltrang sind in den Hallen des mumok versammelt. Das Gebäude aus Basaltlava und Gusseisen erinnert architektonisch ein wenig an ein antiquiertes Bügeleisen ‑ der Bezug zur Mode ist also gegeben. Weiterlesen

The Evolution of the Supermodel: The Runway as Spectacle

Critical Thinking, Fashion, Theory 14/11/2011

The development of the fashion show, with in-house models posing for customers as early as 1850, until today’s catwalk craze is a long and meaningful story. I have picked out some quotes from Caroline Evans‘ article The Enchanted Spectacle, and I’ll try to sum it up for you guys.

The fashion show has played a key role in the development of the modern fashion industry. From approximately 1900, fashion shows began to be staged in couture houses and department stores and as charity fund-raising events in Britain, France and the USA. As „the theatricalisation [sic] of fashion marketing“ par excellence (Kaplan and Stowell 1994: 117) the fashion show also has a relationship to art, theater and film; to consumerism; and to the commodification and eroticization of the female form in mass culture; in short, to the wider formations of gender, image, desire and commerce in the twentieth century. Weiterlesen

100 Jahre Internationaler Frauentag

Critical Thinking 08/03/2011

Wie weit sind die Frauen seither gekommen? Zweifellos ist viel passiert. Frauen arbeiten heute in allen Branchen und auch in allen Branchen (wenn auch noch vereinzelt) in Führungspositionen. Wir dürfen wählen, haben die gleichen Rechte wie Männer (auf dem Papier – im Gegensatz zu den Frauen in den USA, die ihr equal rights amandment immer noch nicht durchsetzten konnten) Frauen „dürfen“ (ich setze dürfen in Anführungszeichen, weil es impliziert, dass uns etwas erlaubt wird, und keiner hat uns schließlich jemals rechtmäßig etwas verbieten dürfen, also kann Mann den Frauen jetzt auch nichts erlauben, was nicht sowieso unser Recht sein sollte – falls mir jetzt noch jemand folgen kann) abtreiben, arbeiten gehen ohne unseren Ehemann um Erlaubnis zu bitten, wir „dürfen“ selbst entscheiden ob wir Sex haben wollen, auch in der Ehe; „dürfen“ auf die Uni, Abschlüsse machen und noch einiges mehr. Das ist viel in hundert Jahren, bedenkt man die Strukturen, die aufgebrochen werden mussten. Aber genug ist es nicht – seht selbst.  Weiterlesen

Politik und Mode: die Sprache der Accessoires

Critical Thinking, Fashion 21/02/2011

Madeleine Albright zeigt uns in diesem TED-Talk einen herrlich ironischen Umgang mit der Macht der Mode. Dass Mode Kommunikationsmittel ist, ist ja nichts neues – der Einsatz durch die Ex-Außenministerin der USA ist allerdings beispielhaft. In ihrem Buch „Read my Pins. Stories from a Diplomat’s Jewel Box“ und der Wanderausstellung ihrer Broschen lassen sich die Geschichten der Schmuckstücke nachlesen und bewundern.

Eine charakterstarke, mutige und sehr unterhaltsame Frau, seht selbst!

Weiterlesen